dierotationsdrucker Blog
Bogenoffsetdruck – Drucken in bester Qualität

Bogenoffsetdruck – Drucken in bester Qualität

Der Offsetdruck steht für Schnelligkeit und Qualität. Besonders die Bogenoffsetvariante ermöglicht einen hochwertigen Druck auf diversen Materialien und in verschiedenen Größen. Wie der Bogenoffsetdruck funktioniert und welche Vor- und Nachteile er mit sich bringt, erfahren Sie in diesem Ratgeber von die dierotationsdrucker.de. Außerdem geben wir einen Überblick, wann sich der Bogenoffsetdruck lohnt, damit Sie stets die beste Wahl beim Druck Ihrer Printmedien treffen.

Was ist Bogenoffsetdruck?

Der Bogenoffsetdruck ist eine Variante des Offsetdrucks. Es handelt sich um ein indirektes Flachdruckverfahren mit zwei Methoden:

  • Rollenoffset
  • Bogenoffset

Das englische Wort offset kann frei übersetzt als übertragen verstanden werden. Die Druckplatte und der Druckträger berühren sich während des Druckprozesses nicht, da ein Zwischenträger in Form eines Gummituchzylinders die Farbe auf das Material aufbringt. Die Bedruckmedien können in Bahnen oder als einzelne Bögen durch die Druckmaschinen geführt werden.

Der Offsetdruck nimmt 70 % des globalen Druckvolumens ein, da die Produktionstechnik und die Qualität am weitesten entwickelt sind.

Wie funktioniert der Bogenoffsetdruck?

Bei diesem Druckverfahren werden einzelne Bögen des gewünschten Printmediums einseitig oder zweiseitig bedruckt. Flachdruck bedeutet, dass sich die zu bedruckenden und die nicht zu bedruckenden Bereiche ungefähr auf einer Ebene befinden.

Das Prinzip des Offsetdrucks basiert auf der Abstoßung von Fett und Wasser. Die Druckplatte wird befeuchtet und die Stellen, die auf dem Bogen frei bleiben sollen, nehmen das Wasser auf, während sie die Farbe abstoßen. Die trockenen Stellen nehmen dafür die Farbe auf.

Bedruckstoffe sind:

  • Papier
  • Karton
  • Kunststoff (Folien)
  • Glas
  • Keramik
  • Blech
  • DVDs

Das Druckwerk bei einer Offsetdruckmaschine besteht aus Zylindern für die Druckplatte, das Gummituch und den Bedruckstoff. Zu jedem Druckwerk gehören ein Feuchtwerk und ein Farbwerk. Die Farbe wird von der Druckplatte auf das Gummituch, das über den Zylinder gespannt ist, übertragen und von dort auf den Bedruckbogen gebracht. Die Farbe wird indirekt übertragen, Material und Druckplatte haben keinen direkten Kontakt. Dank dieser Technik bleibt der Druck gleichmäßig und auch bei hohen Auflagen qualitativ hochwertig.

Nach dem Drucken folgen üblicherweise das Schneiden und Falzen. Eingerahmt werden die Werke von je einem Anleger davor und danach.

Bogendruckmaschine

Einfarbig und mehrfarbig drucken im Bogenoffset

Bei mehrfarbigem Druck wird eine Druckstraße aufgebaut – pro Farbe kommt ein Druckwerk hinzu, die jeweils hintereinandergeschaltet werden. Aus den Grundfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz (CMYK) lassen sich diverse Farbnuancen auf dem Bedruckstoff darstellen. In winzigen Punkten wird die Farbe aufgetragen, neben- oder übereinander. Dadurch entsteht ein optisch hochwertiges Bild, wenn eine feine Rasterung als Basis dient.

Farbe in Druckmaschine

Vor- und Nachteile des Bogenoffsetdrucks

Mit dem Bogenoffsetdruck lassen sich zügig hohe Auflagen drucken, aber die schnellste Methode bleibt der Rollenoffsetdruck. Manche Bogenoffsetmaschinen ermöglichen den Druck von ungefähr 18.000 Bögen pro Stunde.

Vorteile:

  • hohe Druckqualität
  • Länge und Breite der Druckbögen ist variabel
  • geringer Verschnitt
  • Maschinen sparen Platz ein

Nachteile:

  • größerer Zeitaufwand bei beidseitigem Druck
  • zusätzliche Schritte bei Weiterverarbeitung
  • größerer Zeitaufwand im Offsetdruck allgemein durch Einrichtung und Trockenzeit
Papierbogen in Druckmaschine

Wann eignet sich der Bogenoffsetdruck?

Der Bogenoffsetdruck eignet sich besonders für kleinere und mittlere Auflagen ab 1.000 bis 10.000 Stück. Sie können Ihre Printmedien in ausgezeichneter Qualität erstellen und zusätzlich mit Effekten und Lackierungen versehen lassen. Der Druck ist allerdings zeitaufwendiger als der Rollenoffsetdruck, der sich bei sehr hohen Stückzahlen anbietet.

Ideal für das Bogenoffsetverfahren sind folgende Druckwerke:

  • Broschüren
  • Flyer
  • Kataloge
  • Magazine
  • Formulare
  • Briefbögen
  • Visitenkarten
  • Bücher
  • und anderes

Haben Sie noch Fragen zum Bogenoffsetdruck? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern ausführlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.