dierotationsdrucker Blog
Zeitungsdruck mit Rückstichheftung

Zeitungsdruck mit Rückstichheftung

Mit einer Rückstichheftung erhalten Ihre Prospekte, Kataloge, Image- oder Werbebroschüren  eine höhere Wertigkeit, werden besser handelbar, halten beim Durchblättern besser zusammen und sind somit angenehmer zu lesen. Zwei Metallklammern mit einer Größe von gerade mal 16 mm halten die einzelnen Seiten zusammen. Auch im Zeitungsdruck haben Sie die Möglichkeit, Tabloidprodukte, also Produkte im Zeitungshalbformat zu heften. Zeitungen erhalten so mit einem einfachen Mittel einen Magazincharakter. Vollformate können produktionsbedingt leider nicht geheftet werden.

112.000 Heftklammern pro Stunde

Mit unseren modernen Druckmaschinen haben wir die Möglichkeit Tabloidprodukte mit einer Seitenanzahl von 8 Seiten bis 128 Seiten zu heften. Nach dem Druck werden die Seiten direkt in der Maschine gesammelt und die Klammern an zwei fixen Positionen am Rücken (Bund) des Druckproduktes angebracht. Bis zu 112.000 Klammern können so in einer Stunde verarbeitet werden, die Maschinengeschwindigkeit wird dadurch nicht beeinträchtigt. Daher kann diese Option auch sehr kostengünstig angeboten werden.

Rückstichheftung

Unspektakulärer Tatort – hier passiert die Heftung.

 

Eine weitere Variante ist die „Innenteil Heftung“ – quasi eine Teilheftung. Der Innenteil Ihres Druckproduktes wird 2-fach geheftet, der äußere Teil liegt wie ein Mantel darum – lose. Somit hat Ihr Leser die Möglichkeit den inneren Teil, der durch die Heftung einen Beilagencharakter erhält,  separat zu entnehmen und gebunden aufzubewahren. Bei welchen Seitenumfängen dies am besten möglich ist, erläutern wir Ihnen gerne im Gespräch.

Haben Sie Fragen zur Rückstichheftung oder anderen Weiterverarbeitungsmöglichkeiten Ihrer Zeitung dann nehmen Sie direkt mit unseren Spezialisten Kontakt auf.

 

>> Hier geht’s zu den Zeitungsprodukten in unserem Online-Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.