dierotationsdrucker Blog
Beilagen mit Rotationsklebefalz

Beilagen mit Rotationsklebefalz

Eine Beilage mit einem Rotationsklebefalz ist ein Druckprodukt, das fertig gefalzt und geklebt aus der Rotationsdruckmaschine kommt. Dazu werden in der Druckmaschine an den richtigen Stellen auf die Papierbahn eine Leimspur aufgebracht, die das Objekt im Bund zusammenhalten, wenn es am Ende 3-seitig beschnitten wird. Daher werden diese Produkte auch Druckobjekte mit Bundleimung oder Fertigprodukte genannt. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, an bestimmten Stellen die Leimspur wegzulassen. Dann können Produkte wie zum Beispiel 8 + 4 Seiten entstehen, bei dem die äußeren 8 Seiten geklebt sind und man die inneren 4 Seiten lose aus dem Produkt entnehmen kann. Quasi eine Beilage in der Beilage.

Rotationsklebefalz

Beim Rotationsklebefalz fehlen die sonst typischen Klammern.

Die günstige Alternative

Ein Objekt mit Klebefalz ist eine günstigere Alternative zu einer Klebebindung oder einer Rückendrahtheftung. Durch die Inlineverarbeitung im Rollenoffsetdruck werden beispielsweise Beilagen kostengünstiger produziert. Es handelt sich hierbei meist um ein Produkt mit einem geringem Seitenumfang und einer begrenzten Grammatur.

Aueßenseiten geklebt + innerer 4-Seiter zum Herausnehmen

Bei uns im Shop finden Sie die rotationsgefalzten Produkte mit Klebung unter „Beilagen“. Wenn Sie Fragen dazu haben oder auch gerne andere Formate wünschen wenden Sie sich bitte direkt an uns.

Hier gehts direkt zur Beilagenkalkulation!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.