dierotationsdrucker Blog

dierotationsdrucker Blog

Farbabstimmung an der Druckmaschine

Farbabstimmung an der Druckmaschine

Immer wieder werden wir gefragt, ob Kunden auch eine Druckabnahme direkt an der Druckmaschine machen können. Diese Möglichkeit besteht selbstverständlich und wir laden jeden Kunden gerne zu einem Besuch zu uns in die Druckerei ein. Die meisten unserer Kunden haben bisher Farbabstimmungen an Bogendruckmaschinen durchgeführt und sind gespannt, wie das im Rollenoffset funktioniert. Der große, aber dennoch bedeutende Unterschied besteht darin, dass die Abstimmung im Rollenoffsetdruck nur bei laufender Maschine stattfinden kann. Zudem kann dabei die Maschinengeschwindigkeit nicht beliebig nach unten reduziert werden – ganz im Gegenteil: Je schneller die Maschine läuft, desto einfacher ist die Farbeinstellung. In der Realität kann es dann schnell passieren, dass man nach 15 Minuten mit der Farbwirkung noch nicht zufrieden ist, dafür aber ganz nebenbei 5.000 Exemplare Makulatur erzeugt wurden.
Im Bogendruck dagegen kann man nach jeder Änderung der Farbzonen nur eine geringe Bogenanzahl andrucken und zur Kontrolle die Maschine wieder anhalten. Grundsätzlich sollte es jedoch so sein, dass eine Farbkorrektur an der Druckmaschine nur noch zu einem geringfügigen Teil stattfinden darf. Farbwirkungen und Stimmungen der Bilder müssen in einer professionellen Bildbearbeitung vorher eingestellt werden. Dann kann tatsächlich auch ein Druck nach Standarddichtewerten und vorgegebenen Normen stattfinden und das Ergebnis entspricht dem vorher festgelegten Gesamteindruck. Sollten Sie dazu Fragen haben oder Hilfe bei der Datenerstellung oder Bildbearbeitung benötigen, kommen Sie am besten direkt auf uns zu. Wir helfen gerne, damit Sie am Ende auch zufrieden mit Ihrem Druckprodukt sind.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.